SQL-Sprachumfang von Access?



  • Hallo!

    Gibt es im Internet eine gute Übersicht zu dem SQL-Sprachumfang von Access?
    Muss diese Datenbank leider beruflich verwenden und hab mir bis jetzt alles
    in mühsamer Einzelrecherche und Try-and-Error Methode zusammengesammelt.

    Gut wäre auch, wenn die Seite die Besonderheiten der Syntax abklärt (z.B.
    Datumsformate,...). Die Doku liefert ja leider nicht all zu viel.

    Für Tipps wie immer dankbar 😉

    MfG,

    EnERgYzEr



  • Was verstehst du unter SQL-Sprachumfang von Access???



  • Halte Dich an den Standard. Access bietet zwar viele Funktionen (Da ist die Hilfe sehr gut) aber diese Funktionieren nur mit dem Access-Frontend und nicht mit ODBC.



  • Access beherscht AnsiSQL.
    Und man kann halt Excel eigene Funktionen darin verwenden...

    Hier ein Beispiel, was einwandfrei FUnktioniert.
    Die EckigenKlammern müssen nicht gesetzt werden, das macht Access mein ich Automatisch - da bin ich mir aber nicht mehr sicher..

    Ach ja... Das ist aus einem Projekt wo die Daten über ODBC von einer Oracle Datenbank kommen.
    Allerdings ändert das für's SQL meine ich nichts, da die Daten behandelt wären, als wären sie Tabellen in Access (Es sei denn man macht eine Passt-Trough Abfrage da kann man dann aber Funktionen des SQL Servers benutzen)

    SELECT LCase([Alben].[ALBUM_NAME]) AS Albumname, INTERPRETEN.INTERPRET_NAME
    FROM INTERPRETEN INNER JOIN (Alben INNER JOIN INTERPRETEN_ALBEN ON Alben.ALBUM_ID = INTERPRETEN_ALBEN.ALBUM_ID) ON INTERPRETEN.INTERPRET_ID = INTERPRETEN_ALBEN.INTERPRET_ID
    WHERE (((LCase([Alben].[ALBUM_NAME])) Like LCase("%"+[Formulare]![suchen]![suche_album]+"%")) AND ((INTERPRETEN_ALBEN.ALBUM_ID) Like [alben].[album_id]) AND ((INTERPRETEN.INTERPRET_ID) Like [interpreten_alben].[interpret_id]));
    


  • Zuerst sollte du sagen ob du ACcess auch als Frintend verwendest.
    Wenn ja dann kannst du den erweiterten Satz bei SQL-Query anwenden.
    z.B. DatDiff("s";[beginn];[ende]) gibt die diff 2re Datumswerte in Sekunden zurück.

    Solltest du aber von einem Programm aus auf Access zugreifen funktioniert das nicht. Da musst du dir o.a. DatDiff selbst schreiben. Genauso verhält es sich mit den anderen Funktionen die Access als Datenbankfrontend bereitshält.

    Man muss Unterscheiden zw. Access und MDB-Datei/ODBC-Treiber


Log in to reply